You need to upgrade your Flash Player
 
Download Flash Player
 

aktuell

pre-art

competition

projekte

gönnerschaften

medien

musik

 
 
second pre-art competition
Zum zweiten Mal schrieb pre-art einen Wettbewerb für junge Komponisten und Komponistinnen bis 30 Jahre dieses Mal nur im Balkan aus, da er eng mit der von Pro Helvetia unterstützten Tournee „Avant/Re/Garde“ nach Bosnien, Serbien, in den Kosovo, nach Mazedonien und Albanien verknüpft sein sollte. Es gingen wieder zahlreiche Kompositionen ein. Nach dem Durchspiel wurden an der Jurysitzung folgende Preise vergeben:

1. Preis (1500 Euro): Teodora Stepancic (Serbien)
für ihre Komposition „Nature morte, vivante“

2. Preis (750 Euro): Darija Andovska (Makedonien)
für ihre Komposition „IN2ERrUPTON“

3. Preis (500 Euro): Milorad Marinkovic (Serbien)
für seine Komposition „Dance of the Shadows“

Eine Auszeichnung (zu 100 Euro) geht an Elisabeta Ilievska (Makedonien) für ihre Komposition „Clowns“

Erfreulich am Ergebnis dieses Wettbewerbs ist der hohe Frauenanteil. Gerade auf dem vermeintlich patriarchalen Balkan ist also die Männerdomäne Komposition sehr feminin geprägt…
pre-art konnte Teodora Stepancic 2007 einen Aufenthalt im

Die Erstpreisträgerin Teodora Stepancic erhielt 2007 zusätzlich, von pre-art organisiert und Pro Helvetia finanziert, einen Studioaufenthalt in der Villa Sträuli Winterthur.


Die pre-art competition wird mit der freundlichen Unterstützung von Fondation Nestlé pour l'Art durchgeführt.
 
pre-art competition for young composers 10th competition 20169th competition 20158th competition 20147th competition 20136th competition 20115th competition 20094th competition 20083rd competition 20072nd competition 20061st competition 2005

 





Djuro Zivkovic

"...pre-art je jedan od vaznijih momenata na pocetku moje karijere. Pored nagrade koju sam dobio, imao sam i prilike da upoznam ansambl koji je posvecen modernoj muzici, koji je izvodi do perfekcije. Od mog prvog susreta, clanovi pre-art-a su postali moji dragi prijatelji i saradnici..."

„pre-art ist einer der wichtigsten Momente zu Beginn meiner Laufbahn. Neben der Auszeichnung, die ich erhielt, hatte ich die Gelegenheit, ein Ensemble kennenzulernen, welches sich der modernen Musik verschrieben hat und diese bis zur Perfektion ausführt. Schon von der ersten Begegnung an wurden die Mitglieder von pre-art mir werte Freunde und Mitarbeiter.“